Monday, June 27, 2011

Kaffee kochen - daskochrezept.de

Das hat uns beim letzten Urlaub auf Sardinien fast das Leben, zumindest aber den Urlaub gerettet:

"Kaffee kochen mit dem Espressokocher

Nicht nur in italienischen Haushalten wird der Kaffee in einem so genannten Espressokocher, auch Caffetiera genannt, auf dem Herd zubereitet. Mit diesem berühmten, silberglänzenden, achteckigen Klassiker wird ein Kaffeegenuss für 2–8 Personen zubereitet. In das Unterteil wird bis zum Sicherheitsventil kaltes Wasser eingefüllt. Der Filtereinsatz wird dann bis zum Rand mit gemahlenem Kaffee gefüllt und auf das Unterteil gesteckt. Der aufgeschraubte zweite Teil der Kanne füllt sich durch den aufsteigenden Dampf allmählich mit dem frisch gekochten Kaffee. Das mediterrane Flair lässt sich sehr günstig in unterschiedlichem Design erwerben. Von einem Espresso aus einer Pump- oder Kolbendruckmaschine unterscheidet er sich durch die fehlende Schaumkrone. Gesehen im italienischen Großhandel und kostet um die 9 bis 20 Euro."
In der Praxis sah das dann so aus: